Die richtige Vorsorge für dein Haustier

hund und katze schmusen auf wiese

Für die meisten Menschen ist ein Hund, eine Katze, ein Pferd oder ein Nagetier nicht nur ein Tier, das Futter und Pflege benötigt, sondern ein Freund auf vier Pfoten, der Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt. Bei aller Tierliebe darf jedoch die Tierpflege nicht außer Acht gelassen werden, denn diese trägt entscheidend dazu bei, dass das Tier gesund bleibt.

Regelmäßige Kontrolle ist wichtig

Damit dein Hund gesund bleibt und dich beim Wandern begleiten kann, solltest du darauf achten, dass sich der Vierbeiner im Gelände nicht verletzt. Wichtig ist aber auch die richtige Haut- und Pfotenpflege, da Hunde, aber auch Katzen und Pferde an trockener, rissiger Haut, Ekzemen und anderen Hautproblemen leiden können. Um den Regenerationsprozess der Haut zu unterstützen, kann eine Lebertran Zinksalbe verwendet werden, die empfindliche Haut bei Reizungen pflegt und gleichzeitig die Regeneration unterstützt. Im Unterschied zu chemischen Mitteln ist Lebertran ein Naturprodukt, das auf nachhaltige Art und Weise wirkt und für zahlreiche Anwendungsbereiche geeignet ist. Da dein Haustier auf deine Fürsorge angewiesen ist, solltest du dir die Zeit nehmen und nach einem Spaziergang kontrollieren, dass sich dein Hund beim Toben im Freien keine Schürfwunde oder eine andere Verletzung zugezogen hat. Das gilt auch für den Freigang von Katzen oder den Ausritt oder den Weidegang von Pferden.

Verdauungsstörungen richtig behandeln


Ein Tier kann nicht mitteilen, dass es Schmerzen hat. Hunde sind darauf angewiesen, dass du merkst, dass es ihnen schlechtgeht. Häufig kommt es durch ungeeignetes Futter, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Magen- oder Darmproblemen zu Durchfall oder Erbrechen. Gelegentlich essen Tiere etwas, das für sie nicht verträglich ist. Manchmal ist die Nahrungsmenge zu groß, sodass es bei Hunden zu Verdauungsstörungen kommt. In diesen Fällen kannst du mit der Gabe eines natürlichen Einzelfuttermittels, welches Ulmenrinde, wichtige Spurenelemente und Vitamine enthält, dazu beitragen, den Regenerationsprozesses der Darmschleimhaut zu unterstützen und zur Förderung einer ausgewogenen Magen- und Darmtätigkeit beitragen. Achte darauf, Ulmenrinde nie im trockenen Zustand zu verabreichen. Das Pulver sollte mit Wasser verrührt und kurz aufgekocht werden. Bei Ulmenrinde handelt es sich um die Rinde der Rotulme, die sowohl bei Tieren als auch bei Menschen gegen Magen-Darm-Beschwerden oder Entzündungen helfen soll. Es wird vermutet, dass die antioxidativ wirkende Ulmenrinde auch das Hautbild verbessern kann. Bevor du deinem Haustier Nahrungsergänzungen oder andere Mittel gibst, solltest du dir die Packungsbeilage genau durchlesen und die empfohlene Dosierung nicht eigenmächtig ändern. Dein Haustier braucht vor allem Aufmerksamkeit und Zuwendung, um sich bei dir wohlzufühlen und Vertrauen zu dir aufzubauen. Tägliche Spielrunden sind für Hunde ebenso wichtig wie für Katzen und Kleintiere wie Meerschweinchen, Hamster und Kaninchen. Behandle deinen tierischen Hausgenossen wie deine Familienmitglieder und sorge für Geborgenheit. So gewinnst du die Liebe und das Vertrauen deines Haustieres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.