Hunde

 

Ein Hund passt zu mir, wenn

  • wenn ich für genügend Auslauf sorgen kann
  • wenn ich bereit bin, Hundesteuer zu zahlen
  • wenn ich bereit bin, mich intensiv um meinen Hund zu kümmern und ihn zu erziehen
  • wenn ich bereit bin, 10 bis 20 Jahre für meinen Hund zu sorgen

Hunde gelten zurecht als die besten Freunde des Menschen. Über Jahrtausende hinweg vollzog sich die enge Bindung von Wölfen und Menschen, die bis zu den heutigen Hunderassen führen. Es ist wichtig, stets zu bedenken: auch in einem Chihuahua steckt ein bisschen Wolf.

Der beste Freund des Menschen

Wichtig ist aber auch: jeder Hund hat das Potenzial, der beste Freund des Menschen zu werden. Wichtig dazu ist es, dass der Hund konsequent erzogen wird. Diese sollte so früh wie möglich einsetzen. Konsequenz bedeutet dabei nicht Härte. Wichtig ist, dass eine handlung eines Hundes immer eine bestimmte Folge zu erwarten hat. Beispiel: der Hund springt gerne auf das Sofa. Der Hundebesitzer lobt den Hund beim ersten mal, weil esr noch ein kleiner Welpe ist und es niedlich aussieht, wenn der Hund auf das Sofa krabbelt. Ein halbes jahr später ist der Hund dreimal so schwer und verliert jede Menge Haare. Plötzlich darf er nicht mehr auf das Sofa. Und er versteht die Wlet nicht mehr – vor allem dann, wenn der Mensch den Hund in einem Anflug von Depression doch ab und zu auf das Sofa lässt. Kein Wunder, wenn der Hund nicht weiß, was jetzt richtig und falsch ist und sich so einen Weg dazwischen sucht. Konsequenz ist übrigens nicht nur bei großen Hunden wichtig – eine konsequente Erziehung auch von kleinen Hunden trägt erheblich dazu bei, das Zusammenleben mit dem Hund angenehmen zu gestalten.


Welcher Hund passt zu mir?

Das schöne an Hunden:es gibt so vielfältige Erscheinungsformen, dass nahezu für jeden, der sich einen Hund anschaffen möchte und ausreichend Zeit und Geld mitbringt, die passende Hunderasse findet. Vom Chihuahua bis hin zur Deutschen Dogge findet jeder seinen passenden Begleiter vom verschmusten Schoßhund bis hin zum mächtigen Beschützer.

Viele Faktoren wie notwendiger Auslauf, Futterkosten oder Temperament sind auch von der Hunderasse abhängig. Lesen Sie mehr zu: Welche Hunderasse passt zu mir?

Wie schön der Umgang mit Hunden ist, das schildern zahlreiche schöne Romane wie Dackelblick von Frauke Scheunemann oder John Grobans Marley und ich. Lesen Sie mehr: Die schönsten Tierbücher

2 Kommentare zu “Hunde

  1. für den Hund

    Wie war wie war mit der Konsequenz. Das lassen viele Hundehalter vermissen oder beginnen erst wenn es schon viel Arbeit verlangt um schlechte oder ungeliebte Gewohnheiten wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.